KELLER THEATER WINTERTHUR

 

GASTSPIEL STÜCKBOX

SODELI

EIN KLEINER AKT VON HÄNDL KLAUS

in Schweizer Mundart und polnisch gefärbtem Schweizerdeutsch


Mit Robert Baranowski und Ruth Oswalt
Regie: Ursina Greuel

Eine Koproduktion von sogar theater, neuestheater.ch und STÜCKBOX


ZUM STÜCK

Eine ältere pflegebedürftige Dame fühlt sich stark sexuell angezogen von ihrem jungen polnischen Krankenpfleger und macht daraus keinen Hehl. Mit Humor treibt Händl Klaus seine Figuren auf das Glatteis der Vulgarität, aus der die Verletzlichkeit ab und zu schüchtern herausblitzt.

 

DER AUTOR 

Händl Klaus wurde als Klaus Händl in Rum geboren. Nach einer Schauspiel-ausbildung in Wien war er 1991 und 1992 am Schauspielhaus Wien unter der Leitung Hans Gratzers engagiert. 1994 trat er mit dem Prosaband LEGENDEN,  literarisch in Erscheinung, wofür er den Robert Walser Preis sowie den Rauriser Literaturpreis erhielt. Im Folgejahr nahm er am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 1995 teil. Im Jahre 1996 wurde sein Hörspiel KLEINE VOGELKUNDE (ORF) als Hörspiel des Jahres ausgezeichnet. Für seinen Debütfilm als Autor und Regisseur MÄRZ über die Auswirkungen des gemeinsamen Freitods dreier junger Männer in Tirol gewann er ebenfalls Auszeichnungen. Er lebt heute in Wien, Berlin und Port am Bielersee (Schweiz).